Wie schmeckt der Beyond-Meat-Burger vom Migros?

Aktualisiert: März 18

Veganismus ist in aller Munde. Von manchen verteufelt, von anderen in den Himmel gelobt sind Veganer mittlerweile genauso etabliert wie Vegetarier. Das sieht man zum einen in den veganen Gerichten, die bereits fester Bestandteil von Restaurant-Angeboten sind.

Der Beyond Meat Burger aus der Migros mit Toastbrot, Cheddar, Senf und Tomatenmark.

Zum anderen spiegelt sich das aber auch in den Sortimenten vom Migros und Coop wieder. Bei Ersterem beispielsweise in Form des "Beyond Meat"-Burgers. Denn ich nach zahlreichen Versuchen nun endlich auch in die Hände bekommen habe. ;-)


Der "Beyond Meat"-Burger stammt vom gleichnamigen amerikanischen Unternehmen ab und stellt eine vegane Alternative zur Fleischvariante dar. Kurz gesagt: Es ist ein pflanzlicher Burger. Und die Firma wirbt damit, dass der Geschmack identisch sei.


Neben einem reduzierten Fleischkonsum bietet der Burger gemäss Beyond Meat einen weiteren Vorteil: Die Herstellung ist umweltfreundlicher. So werde bis zu 99% weniger Wasser benötigt, 93% weniger Land beansprucht und 90% weniger CO2 produziert.

Woraus besteht der Beyond Meat Burger?


Das klingt ja alles schön und gut. Doch woraus besteht der Burger eigentlich? Gemäss Hersteller aus einer Mischung von Wasser, Erbsenprotein-Isolat und pflanzlichen Ölen.


Die rötliche Farbe liefern Randen. Im Vergleich zur Fleisch-Variante enthält die pflanzliche Lösung laut Beyond Meat ausserdem genauso viele Proteine, zur Hälfte weniger Fettsäuren und kein Cholesterol. Die Burger sind ausserdem Soja- und Glutenfrei.

Der pflanzliche Beyond Meat Burger.

Inhaltsstoffe eines Beyond Meat Burgers gemäss Verpackung:


Nährwerte pro 100 g:


  • Energie 1107 kJ/266 kcal

  • Fett 19 g

  • davon gesättigte Fettsäuren 4.4 g

  • Kohlenhydrate 5.3 g

  • davon Zucker 0.0 g

  • Ballaststoffe 2.6 g

  • Eiweiss 18 g

  • Salz 1.1 g


Zutaten:


Wasser, Erbsenproteinisolat (18%), Rapsöl, Kokosfett, Aroma, Raucharoma, Stabilisatoren: Cellulose, Methylcellulose, Gummi Arabicum; Kartoffelstärke, Maltodextrin, Hefeextrakt, Salz, Sonnenblumenöl, Trockenhefe, Antioxidationsmittel, Ascorbinsäure, Essigsäure, Farbstoff: Randen; modifizierte Stärke, Apfelextrakt, Zitronensaftkonzentrat.

Eiweiss, Fett und Mineralien aus Pflanzen


Das amerikanische Unternehmen erklärt auf seiner Homepage www.beyondmeat.com die Vorgehensweise zur Herstellung ihrer pflanzlichen Fleischersatz-Produkte. So bestünde Fleisch grundsätzlich aus fünf Teilen: Eiweiss, Fett, Mineralien, Kohlenhydrate und Wasser.


Und Beyond Meat zieht diese "Bausteine" direkt aus Pflanzen:

Unser Fazit:

Ich habe den Burger in Butter angebraten.

Nachdem ich den Burger nach etlichen Versuchen endlich einmal in die Hände bekommen habe, wollte ich den Fleischersatz sogleich mit meinem Freund testen.


Damit der Geschmack dabei möglichst nicht verfälscht wurde, habe ich einen sehr simplen Burger ohne viele Zutaten zubereitet. Ich habe beispielsweise Toastbrot anstatt Burger-Buns benutzt, da dieses meiner Meinung nach weniger Geschmack hat.


Neben dem Burger habe ich lediglich ein wenig Cheddar-Käse sowie ein paar Zwiebel-Streifen und ganz wenig Knoblauch-Sauce, Senf oder Tomatenmark als Aufstrich benutzt. Den Burger selbst habe ich in Butter angebraten.


Der Geschmack des Beyond Meat Burgers ist sehr gut.

Geschmack ohne Minuspunkte


Nun zum Fazit: Die Konsistenz des Burgers kommt an die Hackfleisch-Variante heran, ist aber am Anfang in "roher Form" vor dem Anbraten etwas bröckelig und weicher.


Der Geschmack an sich ist zwar sehr ähnlich, aber doch anders als beim normalen Fleisch-Burger. So weist der Beyond Meat Burger zwar eine leichte Rauchnote aus, schmeckt aber leicht süsslich, was vermutlich von den Randen herrührt.


In Bezug auf den Geschmack verleihen diese Abweichungen dem Burger aber keine Minuspunkte. Im Gegenteil: Er ist genauso gut wie ein normaler Burger und hat uns sehr geschmeckt. Und wird bei uns deshalb ab sofort auch öfters auf den Tisch kommen.


Ich habe bereits seit längerem nach einer Möglichkeit gesucht, unseren Fleischkonsum zu verringern und dabei trotzdem alle nötigen Nährstoffe aufnehmen zu können. Der Beyond Meat Burger ist hierbei meiner Meinung nach eine gute Lösung und Alternative. :o)


Cheers,

Pflümli

Keine Grosseinkäufe wegen Coronavirus


Kleine Anmerkung: Aufgrund der aktuellen Entwicklungen bezüglich dem Coronavirus verzichte ich zurzeit auf grosse Einkäufe in der Migros, deren Mitarbeiter durch (äusserst unnötige!) Hamstereinkäufe bereits genug zu tun haben.


Aus diesem Grund kann es momentan etwas dauern, bis neue Rezepte kommen. Ich möchte zumindest ein gewisses Mass an Qualität bieten und auch ein paar Mahlzeiten zubereiten, die vielleicht etwas spezieller sind als 0815-Pasta-Gerichte.


Bis dahin: bleibt gesund und auf bald! :-)

©2019 Pflümli's Kitchen. Erstellt mit Wix.com

Besucherzähler