Leckere Quiche Lorraine mit Spinat

Nach einer kleinen Kochpause bin ich nun wieder zurück und bringe gleich ein sommerliches Rezept für eine herzhafte Mahlzeit mit: Quiche Lorraine mit Spinat. :o)

Quiche-Lorraine mit Spinat.

Rezept für 2 Personen


1 Zwiebel

3 dl Halbrahm

1 Kuchenteig (rund, Durchmesser 28 cm)

120 g Gruyere-Reibkäse

100 g Speckwürfel

3 Eier

~ 50 g Spinat


Zum Würzen: Muskatnuss, Salz und Pfeffer

Achtung: Ein rundes Kuchenblech mit einem Durchmesser von 28 cm wird benötigt.


Vorbereitung: Backofen auf 200 Grad, Ober-/Unterhitze vorheizen. Spinatblätter waschen und zur Seite stellen.


Die Speckwürfel (100 g) in einer Bratpfanne ohne Fett andünsten. Die Zwiebel in dünne Ringe schneiden und zusammen mit dem Speck in der Bratpfanne kurz andünsten. Zur Seite stellen und abkühlen lassen.


Den gewaschenen Spinat (50 g) grob klein schneiden und zur Seite stellen. Dann in einer Schüssel 3 dl Halbrahm mit 3 Eiern vermischen und mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen. Anschliessend 120 g Gruyere-Reibkäse hinzufügen.

Den Kuchenteig auf das Backblech legen und den überschüssigen Teigrand nach Innen falten. Mit einer Gabel den Kuchenboden dicht einstechen. Dann den abgekühlten Speck-Zwiebel-Mix und den gehackten Spinat auf dem Boden verteilen.


Zu guter Letzt den Rahm-Käse-Ei-Guss in die Kuchenform füllen. Das Ganze kommt nun bei 200 Grad für 25 Minuten in den vorgeheizten Backofen. Danach wird die Temperatur auf 180 Grad zurückgestellt und der Kuchen bleibt nochmals 10 Minuten im Ofen.


Nach der Backzeit sollte die Quiche erstmal abkühlen, bevor man sie geniesst. ;-)


Cheers,

Pflümli





43 Ansichten

©2019 Pflümli's Kitchen. Erstellt mit Wix.com

Besucherzähler