«Katsu-Chicken» oder «Panko-Chicken» mit Reis und Brokkoli

Aktualisiert: 8. Nov 2019

Ein japanisches Gericht, das auch in anderen Ländern sehr beliebt ist: Eine knusprig gebratene Hühnerbrust, paniert mit Panko-Flocken und serviert mit Reis & Brokkoli. Bekannt ist es unter dem Namen «Katsu-Chicken», «Panko Chicken» oder auch «Tori Katsu».

Japanisches «Katsu-Chicken» mit Pankomehl, Reis und Brokkoli.

Das japanische Rezept ist sehr einfach: Es besteht nur aus flach geklopften Hühnerbrüsten, die mit Mehl bestreut, in Ei getaucht und danach mit Panko-Flocken paniert in einer Bratpfanne mit viel Öl angebraten werden.


Etwas speziell am Gericht ist lediglich das Panko: Ein aus der japanischen Küche stammendes Paniermehl, das aus Weissbrot ohne Kruste hergestellt wird. Im Vergleich zu normalem Paniermehl ist das Pankomehl deshalb auch sehr hell.


Rezept (Für 2-3 Personen)


3 Hühnerbrüste

1 kleiner Brokkoli

1 Tasse Reis (Basmati)

1 TL Gemüsebouillon

6 EL Mehl

6 EL Pankomehl (od. Paniermehl)

1 Ei


~ 5 EL Rapsöl zum Braten.


Optional: Wenig vorgeschnittener Weisskohl.


Zum Würzen: Salz & Pfeffer + etwas Gemüsebouillon für Reis und Brokkoli.


+ Grosser Kochtopf zum Flachklopfen der Hühnerbrüste.


Vorbereitung: Rund um den Brokkoli-Strunk die Röschen abschneiden. 3 Schüsseln mit einmal 6 EL Mehl, einmal 6 EL Pankomehl und einmal einem Ei (verquirlt) füllen.


1 Tasse Reis in einem Sieb etwas waschen. Dann in einen kleinen Topf geben und mit 2 Tassen Wasser auffüllen. 1/2 TL Gemüsebouillon beigeben und das ganze nach Packungsanleitung kochen lassen, bis der Reis durch ist (in meinem Fall: 15 Minuten).


Die Hühnerbrüste werden flachgeklopft und anschliessend mit Salz & Pfeffer gewürzt.

Ein grosses Schneidebrett mit Frischhaltefolie überziehen und die 3 Hühnerbrüste darauf platzieren. Diese wieder mit z.B einem grösseren Plastiksack zudecken und mit einem grossen Metall-Kochtopf flach klopfen, bis sie etwa 1,5 cm dick sind.


Die flachen Hühnerbrüste werden dann mit Salz & Pfeffer gewürzt. In der Schüssel mit 6 EL Mehl wenden und von allen Seiten gut mehlen. Dann im verquirlten Ei und anschliessend im Pankomehl (gewürzt mit etwas Salz) baden.



In einem zweiten kleinen Topf etwas Wasser mit wenig Gemüsebouillon (~ 1/2 TL) aufkochen. Sobald es kocht, die vorbereiteten Brokkoli-Röschen beigeben und für etwa 6 Minuten bei mittlerer Hitze kochen. Den Brokkoli abgiessen und die Gemüsebrühe auffangen, eignet sich wunderbar direkt zum trinken, oder im Kühlschrank ein paar Tage aufbewahren.



Das Fleisch pro Seite etwa 6-8 Minuten anbraten, bis es goldbraun ist.

In einer grossen Bratpfanne 5 EL Rapsöl (oder mehr, der gesamte Boden sollte mit Öl bedeckt sein, da das Pankomehl sehr viel davon absorbiert) erhitzen und die Hühnerbrüste darin pro Seite etwa 6-8 Minuten anbraten, bis sie goldbraun und durch sind.


Alles zusammen anrichten, dabei optional noch etwas geschnittenen Weisskohl beifügen & fertig! :o)


Cheers

Pflümli


Optional kann man das Endergebnis noch mit etwas Schnittlauch bestreuen.

0 Ansichten

©2019 Pflümli's Kitchen. Erstellt mit Wix.com

Besucherzähler