General Tso's Chicken mit Reis

Über den Namen dieses Gerichts bin ich schon öfters auf diversen Food-Blogs gestossen. Für das Gericht wird normalerweise Hühnerfleisch frittiert und mit einer süssen Sauce & Reis kombiniert. Meine Variante ist aber nicht ganz so süss und wird nicht frittiert. :o)

General Tso's Chicken ganz ohne Zucker: Die Kefen verleihem dem Gericht auf natürliche Weise eine milde Süsse.

Rezept (Für 2 Personen)


300 g Hühnerbrust (In kleine Stücke geschnitten)

100 g Kefen (tiefgekühlt)


5 EL Maisstärke (Maizena)

2 EL Sojasauce

2 EL Mirin (Reiswein)

1 Ei

2 EL Hoisin-Sauce

1 EL Reisessig

3 EL Rapsöl

2 Frühlingszwiebeln

2 Knoblauchzehen

180 ml Wasser


+ als Beilage: 1 Tasse Reis.

Optional: Sesamsamen zum Bestreuen.


Vorbereitung: Kefen auftauen lassen. Das Fleisch in kleine Stücke schneiden, das Eiweiss von einem Ei in einer Schüssel trennen und das Eigelb aufbehalten. Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden, Knoblauchzehen fein hacken.


> Reis gemäss Packungsanleitung in gesalzenem Wasser kochen.


Die 4 EL Maisstärke mit 1 EL Sojasauce, 1 EL Reiswein und dem Eiweiss in einer Schüssel kombinieren. Das geschnittene Fleisch hinzufügen und mischen.


Die restlichen 1 EL Maisstärke, 1 EL Sojasauce und 1 EL Reiswein mit 180 ml Wasser, 2 El Hoisin-Sauce und 1 EL Reisessig in einer zweiten Schüssel vermischen. Das ergibt die spätere Saucenmischung, die wir für den Moment zur Seite stellen.


2 EL Rapsöl in einem Wok bei hoher Stufe erhitzen. Das Fleisch hinzufügen und bei hoher Hitze 2 Minuten anbraten (dabei das Fleisch nicht drehen, einfach liegen lassen). Nach 2 Minuten umrühren und von allen Seiten goldgelb anbraten. Auf einen Teller geben.


Die restlichen 1 EL Rapsöl, vorbereiteten Frühlingszwiebeln und den gehackten Knoblauch hinzufügen. Kurz anbraten und dann die aufgetauten Kefen hinzufügen. Das Ganze 2 bis 3 Minuten lang kochen lassen und dann die vorbereitete Saucenmischung hinzufügen.


Weiterkochen, bis die Sauce dicker wird. Dann das gebratene Fleisch hinzufügen, kurz mit der Sauce erwärmen. An dieser Stelle kann man das getrennte Eigelb noch mit etwas Rapsöl anbraten.


Alles anrichten mit Reis und mit etwas Sesamkörnern bestreuen. Fertig! :o)


Cheers,

Pflümli



0 Ansichten

©2019 Pflümli's Kitchen. Erstellt mit Wix.com

Besucherzähler