Ein Kuchen mit herzhafter Füllung: Poulet-Rahm-Pie mit Karotten und Sellerie

Ich habe mich an ein Pie-Gericht gewagt, das mit einer cremigen Füllung aus Poulet, Karotten, Sellerie und Erbsen aufwartet. Wider Erwarten war das Resultat mehr als zufriedenstellend. Hier kommt mein Rezept. ;-)


Rezept für 4 Personen


400 ml Halbrahm

3 EL Tiefkühlerbsen

1,5 EL Mehl

1 Zwiebel

2 Pouletbrüste

2 Karotten

4 Stangen Sellerie

2 TL Bratbutter

2-3 TL Hühnerbouillon (Pulver)


2x Kuchenteig (Durchmesser 33cm)

1 Ei zum Bestreichen


Zum Würzen: Italienischer Kräutermix, Pfeffer, Muskat und beliebiges Fleischgewürz.

Zum Backen: 1 Kuchenblech mit einem Durchmesser von 28cm.


Zuerst: Ofen auf 210 Grad, Ober-/Unterhitze vorheizen.


Vorbereitung: Zwiebel fein hacken, Stangensellerie in dünne Scheiben à 1 cm schneiden, Karotten in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und Erbsen aus dem Tiefkühler nehmen.

Die 2 Pouletbrüste in kleine Stücke schneiden und grosszügig mit Fleischgewürz würzen. In einer Bratpfanne 1 TL Bratbutter erhitzen und die Poulet-Stücke bei hoher Hitze kurz anbraten. Dann zur Seite stellen.


In derselben Bratpfanne erneut 1 TL Bratbutter erhitzen und die geschnittene Sellerie, die Karotten sowie die gehackte Zwiebel in der Pfanne für rund 8 Minuten anbraten. Danach ebenfalls zur Seite stellen.

In derselben Pfanne 450 ml Halbrahm erhitzen und mit 2-3 TL Hühnerbouillon (Pulver) sowie italienischem Kräutermix abschmecken. Danach mit einem Sieb 1.5 EL Mehl über den Rahm geben und diesen kochen lassen, bis er dick wird. Danach zur Seite stellen.


Das angebratene Gemüse und das Fleisch in die eingedickte Rahm-Sauce geben und gut mischen. Dann auf einem Kuchenblech den ersten Kuchenteig platzieren und den übrigen Teigrand über das Blech legen.

Auf dem Boden des Teigs mit einer Kabel einige Löcher einstechen. Dann die Pie-Füllung hineingeben und mit dem zweiten Kuchenteig zudecken. Die Ränder der beiden Kuchenteige miteinander verbinden und nach Innen über den Pie falten.


Zu guter Letzt den gefüllten Pie mit einem zerquirlten Ei bestreichen, in der Mitte mit einem Messer vorsichtig ein feines Kreuz einschneiden und ihn für etwa 30 Minuten im vorgeheizten Ofen backen lassen.


Nach der Backzeit sollte man den Pie erstmal etwas abkühlen lassen. Die Füllung wird ansonsten kochend heiss sein.


Cheers,

Pflümli









22 Ansichten

©2019 Pflümli's Kitchen. Erstellt mit Wix.com

Besucherzähler